Gedanken Laut Gedacht

Gossip Boy: Ehrensache

Ehrensache

Mann, da bin ich! Ehrensache!

„Zeiten wie diese erfordern besondere Maßnahmen“, irgendwer wird das irgendwann, irgendwo bestimmt mal gesagt haben. Aus diesem Grund und natürlich aufgrund meiner qualvollen Beschäftigungslosigkeit, kurz auch Langeweile genannt, werde ich als Gastautor in diesem bezauberndem Blog meine reichhaltigen, fundierten und bestimmt auch nicht minder legendären Erfahrungen, die ich in meinem zeitweise verhunzten Liebesleben gemacht habe, mit euch teilen!

Zukunftsvorhersage

Hätte mir Galadriel vor neun Jahren meine mögliche Zukunft vorausgesagt sowie sie es mit Frodo tat, wäre ich mit dem Ring zu Saruman, hätte ich mich für die Umstände entschuldigt und wäre mit einem doppelten Rittberger lachend in die Glut gehüpft!

Sollte sich hingegen die Fraktion der wahren, echten Männer fragen, warum ich mich so leichtfertig in die Arme des Feindes begebe, so kann ich diese getrost beruhigen, ich werde schließlich von den beiden überraschenderweise sehr herzlichen und sympathischen BetreiberINNEN von „RomantischER wird’s nicht“ in Naturalien bezahlt. Ehrensache!

Darüber hinaus sind mir gerade die Porno-Bilder ausgegangen, die ich traditionell an Ostern über WhatsApp an meine Freunde verschicken wollte. Ich konnte mir Dinge noch nie gut einteilen.

Shoutout

Ein kleiner Shoutout an alle Bro‘s, die sich diese wirklich zu beneidende Fertigkeit über Jahre und Einhaltung strenger Disziplin angeeignet haben. Respekt!

Dennoch stellt sich die Frage, was einen Typen verleitet an solch einer Unternehmung zu partizipieren ? Ist es die Langeweile, die Monotonie der eigenen vier Wände, die Verzweiflung, der Mangel an Kreativität oder der Sexout? Mann weiß es nicht genau!

Im großen Lexikon der sonderartigen Lebewesen gehöre ich mit großer Wahrscheinlichkeit zu den „Verkorksten“. Auf der Straße in meinem Viertel nennt man mich liebevoll den Bindungsangst-Eisbär.

Damit jedoch meine eh schon geschundene Seele und mein dothrakischer männlicher Stolz keinen weiteren Schaden nimmt und ich weiterhin als Alpha-Löwe mein Revier verteidigen kann, werde ich wohl nicht ohne das Quäntchen Ironie und Sarkasmus auskommen. Dieses ist gerade in diesen Zeiten bitter nötig, hat mir meine Katze doch schon wieder auf den Teppich gekackt!

Ostern. Auch das noch.

Nun feiern wir das Osterfest im Kreise der Familie, selbstverständlich mit zehn Penis-Längen Abstand, ich suche nicht nur am Sonntag nach meinen Eiern, die Stimmung hängt und die läufige Hündin meiner Tante versprüht ihre Weiblichkeit fast schon sinnlich in allen Teilen des Hauses.

Läuft bei mir, läuft bei ihr, alle sind unglücklich und gehen sich voll auf den Sack!

Doch wo war ich stehengeblieben und um was ging es eigentlich ? Ach ja, um die Liebe! Ein weit entferntes Gefühl, tief vergraben in meinem Herzen, bewacht von einem unbezwingbaren Drachen in einem Turm aus Eis! So oder in der Art hat es meine Ex-Freundin, das Opfer immer formuliert! Ich schätze ihren Sinn für Poetik immer noch sehr !

Scheiß auf die Liebe

Desweiteren scheißen wir jetzt allerdings erst einmal auf die Liebe, vorausgesetzt es ist genug Klopapier vorhanden und widmen uns uns essentielleren Dingen, die uns in diesen Tagen Sorgen bereiten.

Never need a bitch, I’m what a bitch need

Tryna find the one that can fix me

Yeah, I want it all now

I’ve been running through the pussy, need a dog pound

Hundred models getting faded in the compound

‚Cause I’m heartless

Was würde ich jetzt nur dafür geben den gesamten Inhalt eines Groschenromans von Anfang bis Ende am praktischen Modell abzuhandeln?

Edel und sexy

Zu meinem und des meiner dothrakischen Stammesangehörigen Leidwesen ist nur gerade niemand zum Spielen in der Nähe, der meine durch das ein oder andere hopfenhaltige Kaltgetränk verstärkten Brunftschreie zu hören vermag.

Deswegen bin ich kurz davor die Hexe aus ihrem Haus zu locken um mit einem Kaffee und einem Stück ihres eigenen Lebkuchens ihre Gunst zu gewinnen! Ich fühl mich edel und sexy! Angereichert mit waffenfähigem Uran stehe ich auf dem Gipfel und schaue auf eine Welt herab, die Liebe braucht.

You can turn me on with just a touch, baby

I look around and Sin City’s cold and empty

No one’s around….

Jetzt mal im Ernst, ich hab keine Lust mehr und mindestens dreimal so viel Lust! Ich brauch Abwechslung, einen Tapetenwechsel! Ich habe Pornhub durchgespielt (Ich habe den 100% Erfolg), habe das Kamasutra zweimal gelesen, war im K’un-L’un Kloster und habe mir die Macht des Iron Cocks angeeignet!

Komme was wolle, ich bin bereit!

In Liebe

Euer Gossip Boy

PS: Vielen Dank an Tanimo und Belushi

Mehr Geschichten von Gossip Boy gibt es hier: https://yourheartbeatz.com

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann gefällt dir bestimmt auch:

Ode an die Periode

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.