Gedanken Laut Gedacht

365 Tage, 365 Möglichkeiten

Möglichkeiten

VON GAST

Ich bin der Meinung, dass das Leben uns wundervolle Gelegenheiten und Chancen schenkt. Was wir daraus machen, liegt aber in unserer eigenen Hand. Mann muss die Gelegenheiten und Chancen erkennen und sie dann auch nutzen. Es gibt da keinen Automatismus.

Manchmal genügt schon ein wenig Mut, um über den Tellerrand blicken oder den Widrigkeiten trotzen zu können. Manchmal reicht es auch schon ein klein wenig Mutig zu sein. Auf diese Weise werden die schönsten Geschichten geschrieben. Wir müssen nur zugreifen.

Manchmal, da sabotieren wir uns regelrecht selbst. Der Drang nach immer neuen Abenteuern verbaut uns aber oft diese guten Gelegenheiten und Chancen. Wir nehmen Sie nicht einmal mehr wahr. Wird es kompliziert oder ist es mit Aufwand verbunden, kann es nichts Gutes sein.

Einfach muss es sein. Immer höher, immer weiter. Wir sind selten zufrieden. Doch anstatt die Gelegenheit zu erkennen und zu nutzen, machen wir einfach weiter. Auf der Suche wonach? Nach dem nächsten Abenteuer. Nach dem nächsten Date. Nach dem nächsten One-Night-Stand. Nach dem nächsten Job. Nach der nächsten Party. Nach den nächsten Bekanntschaften.

Wir sind die Generation der Suchenden. Ankommen wollen wir, aber nicht zur Ruhe. Das Leben bietet uns zu viel Ablenkung. Wir haben alle Möglichkeiten dieser Welt. Doch was bringt uns diese Reizüberflutung?

Wir fühlen uns oft leer und zerrissen. Wir sind traurig. Eigentlich wollen wir doch nur wahrgenommen werden. Wir wollen authentisch sein. Aber um welchen Preis?

Lasst uns die Gelegenheiten und Chancen endlich erkennen! Lasst uns zugreifen. Lasst uns weniger zweifeln. Lasst uns die Komfortzone verlassen. Lasst uns dankbar sein. Lasst uns miteinander reden. Lasst uns mutig sein. Lasst uns füreinander da sein. Lasst uns etwas riskieren, auch wenn es mit Aufwand verbunden ist. Lasst uns alldem eine Chance geben. Das ewige Streben nach Freiheit und die Sinnsuche haben uns doch auch nicht weitergebracht.

Sich verletzlich zu machen bedeutet doch eigentlich auch nur, dass man Mutig ist, voller Leidenschaft und frei von Angst. Und wollen wir das nicht alle sein?

Wie heißt es so schön: Wer scheitert, gewinnt! Und sollten wir doch einmal fallen, dann stehen wir wieder auf und lernen daraus. Wir haben nichts zu verlieren. Go for it!

Über die Autorin


Corinna, 33 Jahre, ist hoffnungslos romantisch und kann schwer loslassen, spirituell angehaucht und immer auf der Suche nach dem Sinn des Lebens  Techno, Gin und Pizza findet sie auch ganz gut.

Mehr von Corinna auf ROMANTISCHER WIRDS NICHT gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.