Astrologie
Gedanken Laut Gedacht

Astro(un)logisch: Ich glaube nicht an Horoskope

In einem anderen Leben, in einer anderen Welt, mit einem anderen Ehrgeiz wäre ich wahrscheinlich Wissenschaftlerin geworden. Ich mag das logische, nachvollziehbare, belegbare. Ich verstehe aber auch die starke Anziehungskraft, die mystische Themen wie Astrologie, Magie, Religion und Geister auf Menschen ausüben. Aber meine Meinung dazu, lässt sich ganz gut an dem „Die-Frage-Nach-Gott“ Beispiel erklären.

Fragt mich jemand, ob ich an einen Gott glaube, erzähle ich ihm folgendes: Früher, also so ganz ganz früher, konnten Menschen sich gewisse Phänomene, wie die Entstehung der Menschheit, das Dasein des Universums, diese gewaltige Unendlichkeit nicht erklären. Wie sollte das auch gehen in einer Welt, die tatsächlich noch daran glaubte, die Erde sei eine Scheibe? Wie sollten sich Menschen ihre eigene Sinnhaftigkeit, ihr eigenes Dasein, den Ursprung, erklären? Eine quälende Frage, denn schließlich geht es nicht um die Frage, ob wir lieber Pizza oder Nudeln wollen, sondern um das eigene Ich, um das eigene Sein. Natürlich macht es einen verrückt, nicht zu verstehen, wo wir eigentlich herkommen und was wir hier eigentlich machen.

Die Frage nach Gott

Fragst du mich also nach Gott, sage ich dir, dass das Rätsel des Universums lediglich durch ein weiteres Rätsel ersetzt wurde. Denn wenn wir die Entstehung des Universums einem Wesen wie einem Gott zuschreiben, schön und gut, aber wo rührt die Entstehung dieses Wesens her? Das kann keiner so richtig erklären aber das ist egal. An dieser Stelle machen echte Gläubige einfach dicht und berufen sich darauf, dass Gott eben der allmächtige Gott ist. Wir haben ein Fragezeichen also lediglich nur durch ein neues Fragezeichen ersetzt. Und so ist es auch mit der Astrologie.

Wir haben ein Fragezeichen also lediglich nur durch ein neues Fragezeichen ersetzt

Wen beschäftigt die eigene Frage nach dem Ich? Jeder hat sich bestimmt schon einmal gefragt, warum wir hier sind, wer wir eigentlich wirklich sind, was uns ausmacht, warum wir so sind, wie wir sind und wo wir hingehen werden. Die Vorstellung zu verstehen, was uns im Leben noch widerfahren wird, welche Menschen uns noch begegnen werden und wohin das alles noch führen wird, kann beruhigend sein. Verstehe ich.

Brocken aus Wasserstoff und Helium

Wer aber an Astrologie glaubt, kann mir genauso gut erzählen, dass er an fliegende glitzernde unsichtbare kleine Feen á la Tinkerbell glaubt. Klar, kann niemand ihre Existenz wirklich widerlegen, sie sind ja unsichtbar. Aber genauso gut können wir an echte Hobbits und fliegende Spaghettimonster glauben, wer kann schon entkräften, dass es sowas gibt? Niemand. Möchte man sich aber wirklich selbst vormachen, nur weil wir unseren eigenen Sinn nicht verstehen, dass sich zehn bis hundert Lichtjahre entfernte Brocken bestehend aus Wasserstoff und Helium tatsächlich auf unser Wesen und unser Leben auswirken?

Es existieren sehr viele Mittel und Möglichkeiten ein Horoskop einer Person zu ermitteln und wiederum genauso viele um die komplexen Zeichnungen zu interpretieren. Uneinig sind sich die Astrologen auch darüber, wie die Bedeutung der Zeichen ursprünglich festgelegt wurde: Manche Astrologen sagen, sie würden sich auf jahrhundertelange Beobachtungen stützen. Für andere sind die Ableitungen rein symbolisch.

Klar, kann niemand ihre Existenz wirklich widerlegen, sie sind ja unsichtbar.

Tatsächlich spielen mehr Faktoren bei einem Horoskop eine Rolle als nur Ort und Datum der Geburt. Die meisten Horoskope beschreiben lediglich das Tierkreiszeichen. Angeblich spielt aber der jeweilige Aszendent eine mindestens genauso große Rolle, dieser bestimmt den Grundcharakter. Das Tierkreiszeichen bestimmt wie er ausgelebt wird. Die Stellung des Mondes und die der anderen verkörpern die Antriebskräfte und Verhalten der jeweiligen Person. Außerdem sind die Winkel entscheidend, in denen die Himmelskörper zueinander stehen.

Ihr merkt, ein riesiges Durcheinander aus Tierkreiszeichen, Aszendenten, Himmelskörpern und wir sehen nur die Oberfläche des ganzen. Ein Astrologe muss mehr als hunderte Variablen betrachten und auswerten. Manche Variablen verringern sich gegenseitig, hebeln sich sogar gegenseitig aus oder verstärken sich. Wie wichtig dieser Faktor oder ein anderer ist, ist nicht festgelegt. Was bedeutet, dass letztendlich nur der Sterndeuter selbst entscheidet, ob deine Persönlichkeit oder dein Lebensweg in die eine oder in die andere Richtung ausfällt.

Sind wir nicht alle ein bisschen so?

Sind wir nicht alle ein bisschen so und so? Astrologie arbeitet mit dem s.g. Barnum Effekt. Astrologen tätigen Aussagen, die auf eine gewisse Art und Weise auf jeden zutreffen. Welcher Mensch bezeichnet sich nicht als selbstständig, flexibel, offen, ist aber manchmal auch verschlossen? Wer fühlt sich nicht mal missverstanden, verunsichert, ungeliebt? Habe ich ins Schwarze getroffen? Seltsam, dabei bin ich kein Astrologe.

Selbst wenn ein Astrologe oder ein Horoskop ganz objektiv betrachtet, nicht die richtigen Eigenschaften einer Person trifft, deuten wir sie als wahr. Wir haben alle eine gewisse Vorstellung davon, wie wir sein oder wirken möchten. Im Zweifel bestätigt ein Horoskop lediglich diese völlig subjektive Illusion oder Wahrnehmung unserer eigenen Person, obwohl wir so nicht sind.

Wer fühlt sich nicht mal missverstanden, verunsichert, ungeliebt?

Unser Gehirn ist an der falschen Wahrnehmung und Interpretation nicht ganz unschuldig. Neue Informationen werden vom Gehirn immer als zunächst „wahr“ abgespeichert, hinterfragt wird die Information nur bei Bedarf. Da das Gehirn so programmiert ist, dass Informationen überhört werden, wie man/etwas NICHT ist, werden sie meist überlesen und nicht abgespeichert.

Liebe Astro(un)Logiker, nehmt euer Auge mal kurz vom Teleskop und euren Kopf aus den Wolken und schaut her: Ein sicherer Fakt ist, dass die Sternzeichen schon längst nicht mehr stimmen. Die Tierkreiszeichen wurden vor etwa zweitausend Jahren festgelegt. Die Erde dreht sich bekanntlich um sich selbst, pro Jahr bleibt sie aber um 0,01 Grad bei ihrer Bahn um die Sonne zurück. Das ergibt eine Abweichung von einem Zwölftel seit der Aufzeichnungen, was einer Abweichung von einem ganzen Tierkreiszeichen entspricht. Beispiel: Wer zwischen dem 21.03. und 20.04. geboren ist, ist eigentlich Widder. Nach neuem Stand, ist die Sonne aber dann erst im Sternbild Fische.

Meine Sternstudie

Es gibt einige Studien und Fakten, die den Wahrheitsgehalt der Astrologie komplett widerlegen, jedoch möchte ich meine eigene machen und bewerte, zufällig ausgewählte Charaktereigenschaften meines Sternzeichens Steinbock und eines fremden Sternzeichens Krebs nach zutreffend oder unzutreffend. Natürlich weiß ich beim Bewerten der Aussagen nicht, ob die Eigenschaft dem Steinbock oder Krebs zugeordnet wird. Meine jeweilige Einschätzung bewerte ich mit Punkten: Zutreffend= 10, Tendenziell zutreffend= 5, Tendenziell nicht zutreffend= -5, Nicht zutreffend= -10

Sternzeichen #1

AussageWertungPunkte
Von Natur aus gefühlvoll veranlagt, brauchst du ungewohnt lange, bis du anderen dein Herz öffnest.Zutreffend10
Wenn dir nicht gerade eine deiner Stimmungen zu schaffen macht, bist du sehr gesellig und vergnügt.Zutreffend10
Freundschaftlich und doch vorsichtig gehst du an deine Mitmenschen heran, guter Zuhörer und noch besserer Beobachter.Tendenziell zutreffend5
Du hast immer einen Ratschlag für deine Mitmenschen bereit, nur bei deinen eigenen Problemen fühlst du dich manchmal ratlos.Tendenziell zutreffend5
Du bist empfindlich wie ein Kind und ziehst dich bei Problemen schnell in dein Schneckenhaus zurück.Tendenziell unzutreffend-5
Du neigst dazu, überempfindlich zu reagieren und dir viele Sorgen zu machen, oftmals auch gänzlich unnötig.Unzutreffend-10
Wenn andere deine Hilfe brauchen, bist du schnell zur Stelle und hast für deine Mitmenschen immer ein offenes Ohr.Tendenziell zutreffend5
Du möchtest Menschen, die dir am Herzen liegen, vor allen Gefahren behüten und bemerkst nicht wie du dabei klammerst und einengst.Unzutreffend-10
Du weißt um deine Weichheit, deshalb versuchst du auch konsequent, Gefahren aus dem Weg zu gehen.Unzutreffend-10
Du wechselst extrem schnell deine Stimmungen.Tendenziell unzutreffend-5
Wenn du wirklich verliebt bist, dann bist sehr aufrichtig, treu und loyal.Zutreffend10
Du brauchst deinen Partner am liebsten und ständig an deiner Seite.Tendenziell unzutreffend-5
Solange im privaten Bereich alles stimmt, geht es dir wunderbar.Zutreffend10
Du bist sehr darauf bedacht, dein Geld zusammenzuhalten.Tendenziell unzutreffend-5
Du arbeitest gern mit anderen Menschen zusammen, zum Beispiel im sozialen Bereich.    Tendenziell unzutreffend-5
0

Sternzeichen #2

AussageWertungPunkte
Du machst dich sicher und ohne zu straucheln auf den Weg nach oben.Tendenziell unzutreffend-5
Du bist kein Stürmer, sondern bahnst dir bedächtig, Schritt für Schritt deinen Weg. Du lässt dir dabei Zeit, denn du bist ausdauernd und zäh.Unzutreffend-10
Dein Bekleidungsstil ist klassisch, mit einer kühlen Note.Unzutreffend-10
Du bist sehr pflichtbewusst, du kannst dich erst entspannen, wenn du dein Tagespensum auch erfüllt hast.Tendenziell zutreffend5
Du bist kein Freund von lauten Partys und großen Festen.Tendenziell unzutreffend-5
Du gehst sehr gerne essen, am liebsten in ein Lokal, in dem du die Qualität und den Service bereits für gut befunden hast.Tendenziell zutreffend5
Du bist und bleibst ein Realist und stehst mit beiden Beinen fest im Leben.Tendenziell zutreffend5
Du würdest auch mit wenig Geld prima zurechtkommen, wobei du mit deiner Sparsamkeit auf Dauer eher ein dickes Plus auf deinem Konto anhäufen dürftest.Tendenziell unzutreffend-5
Vormachen kann man dir so schnell nichts, du glaubst nur, was du selbst sieht.Zutreffend10
Siegertypen gefallen dir, jedoch nur solche, die ihre Errungenschaften nicht allzu demonstrativ zur Schau stellen.Zutreffend10
Gutes Benehmen ist von großer Bedeutung, obwohl du im Schlafzimmer durchaus schon mal mit allen Konventionen brichst.Tendenziell zutreffend5
Als Partner bist du sehr eifersüchtig und manchmal etwas schwierig, weil du nicht viel über das spricht, was dich stört.Nicht zutreffend-10
Du schätzt Regeln, an denen du dich orientieren kannst und passt auf, dass andere diese nicht übertreten.Tendenziell zutreffend5
Da du das Talent besitzt, dich auf das Wesentliche zu konzentrieren, geht es dir finanziell nie wirklich schlecht. Tendenziell unzutreffend-5
Unvorhergesehenes kannst du gar nicht leiden. Schließlich wirft das die gut durchdachten Pläne über den Haufen.Tendenziell unzutreffend-5
-10

Auswertung und Auflösung:

Sternzeichen #1 bezog sich auf den Krebs (nicht mein Sternzeichen)

= 0 Punkte

Sternzeichen #2 = bezog sich auf den Steinbock (mein Sternzeichen)

= –10 Punkte

Wir stellen also fest, dass bei beiden Sternzeichen ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen zutreffenden und nicht zutreffenden Aussagen herrschte. Ich habe diesen Test mit weiteren Sternzeichen für mich alleine fortgeführt, mit dem immer gleichen Ergebnis. Die Punktzahl lag zumeist bei null oder nicht weit entfernt von null. Mein Fazit verfestigt sich durch den Test: Horoskope und Astrologie sind ein Gemisch aus Zufallsprinzip, unbedarften Glauben seitens des Fragestellers und Preisklasse des deutenden Astrologen.

Wer Horoskope aus Spaß an der Freude liest: mach weiter.

Mein Tipp an alle, die tatsächlich ihr Leben und ihre Gedanken nach Astrologie und Horoskopen ausrichten: gebt euer Geld lieber einem guten Therapeuten, der sich wirklich und ehrlich für eure ganz persönliche und individuelle Persönlichkeit interessiert und diese treffend analysiert. Statt euer Geld jemandem zu geben, der euch leidglich die identischen Charaktereigenschaften zuordnet wie allen anderen Menschen, die zu einer ähnlichen Zeit an einem ähnlichen Ort geboren wurden.

Alle Astro(un)Logiker da draußen, denken jetzt bestimmt ich sei gemein. Sagt mir: entspricht diese Eigenschaft meinem Sternzeichen? 😉

Foto von YURI MANEI von Pexels