Gedanken Laut Gedacht

Das bunte Durcheinander

Das bunte durcheinander

Nicht jeder glaubt an einen Neustart. Kritiker würden behaupten, dass es so etwas wie einen „Neustart“ gar nicht geben kann, da die Zeit nahtlos vergeht. Im Grunde haben Sie ja Recht, aber klingt es nicht vielversprechend? „Neustart“ heißt ja nicht „Zurücksetzen“, sondern „Speichern, Herunterfahren und Neu Starten“. 2019 war ein schwieriges Jahr. Was sage ich da, die letzten 10 Jahre waren schwierig. Aber sie waren auch wunderschön. Diese Jahre waren das bunte Durcheinander.

Bunt…

Ich durfte nicht nur eine sondern gleich zwei Personen kennenlernen, die sich zu meinen besten Freundinnen entwickelt haben. 

Ich durfte Liebe spüren und Liebe schenken. 

Dieses Jahrzehnt hat mir eine Person geschenkt, die mein Herz schneller schlagen ließ und nahm mir diese Person wieder weg. 

Ich habe atemberaubende Sonnenaufgänge und wunderschöne Sonnenuntergänge sehen. Ich durfte viele Kilometer dieser Welt bereisen, den Sand unter meinen Füßen und das Salzwasser an meinem Körper spüren. Ich durfte kalte Winter und heiße Sommer erleben. Ich durfte Geschichte hautnah erleben und sogar eine neue Heimat zu der bereits langen Liste hinzufügen.

Ich habe jemanden kennengelernt, der mich mit Unsicherheiten und Ungewissheiten konfrontiert, mir aber auch mit absolutem Verständnis und Vertrauen entgegengekommen ist. Jemanden der hoffentlich, egal wie, auch im nächsten Jahrzehnt in meiner Nähe bleibt. 

Durcheinander…

Dieses Jahrzehnt ist geprägt von Tausenden von Arbeiten für die Uni, etliche schlaflose Nächte vor Prüfungen, sehr viele Partys und unheimlich viel neues Wissen. Diverse Karrieremöglichkeiten, Türen die geschlossen und Fenster die geöffnet wurden. 

Sehr viele geküsste Frösche, sehr viele vergossene Tränen (sowohl Freudes- als auch Trauertränen). 

Sehr viele Melodien gehört, die für immer an einem bestimmten Augenblick erinnern werden, gefolgt von ganz viel Konfetti. 

Wie Konfetti im Himmel. So waren die letzten 10 Jahre. Es hat geglitzert und gefunkt. Es war ein Höhenflug. Es war ein buntes Durcheinander. 

Tatsächlich gibt es nicht so etwas wie einen Neustart, weil eben die Zeit nahtlos weiter geht. Aber der Gedanke daran, dass es nochmal funkeln und glitzern kann, macht mich neugierig.  

Ich sammle also das ganze Konfetti (Speichere). Packe alles wieder in die Kanonen ein (Fahre runter). Drücke wieder auf Play (Starte neu). Höre mir die Musik an. Und dann ist es bestimmt irgendwann wieder soweit…das bunte Durcheinander. 

Über den Autor

Die Welt ist meine Heimat, der Ozean meine Energiequelle und Salzwasser meine Blutgruppe. Mein Gesicht ist ein offenes Buch, meine Emotionen habe ich nach 28 Jahren immer noch nicht unter Kontrolle und meine Augen sprechen für mich, ob ich es will oder nicht.

(1) Kommentar

  1. […] Auch schön: Das bunte Durcheinander […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.